Präsentationen zum Thema Stadtbahn

anläßlich einer Podiumsdiskussion am 24.1.2014
Karlsruher Modell
Entstehung und Entwicklungen
Stadtbahn Regensburg
bisherige Entwicklung und Vision

Regio-Stadtbahn für Regensburg

Zitat aus der Vorlage zur Sitzung des Ausschusses für Stadtplanung, Verkehr, Umwelt- und Wohnungsfragen vom 21.11.2006:

Die rasante Entwicklung der Stadt Regensburg seit den 80er Jahren hat zu der Frage geführt, ob eine Weiterentwicklung des öffentlichen Verkehrs in und um Regensburg die Einführung einer modernen Stadtbahn bzw. Regio-Stadtbahn nach Karlsruher Vorbild berechtigt. Insbesondere der Berufsverkehr (über. 60.000 Berufs- und Ausbildungspendler), aber auch ein Teil des Kunden- und Besucherverkehrs in die Innenstadt sollen auf die öffentlichen Verkehrsmittel verlagert werden, damit das künftige Straßenverkehrsaufkommen in Regensburg weitestgehend mit dem vorhandenen Straßennetz bewältigt werden kann. Für die Einführung einer Regio-Stadtbahn spricht auch die wesentlich höhere Attraktivität gegenüber dem Bus, die schon mehrfach empirisch nachgewiesen wurde.

Mit ihrem Beschluss zum Verkehrsentwicklungsplan hat sich die Stadt Regensburg 1997 zum Ziel gesetzt, im Stadt-Umland-ÖPNV alle Möglichkeiten für die Ertüchtigung des Schienenverkehrs auf den vorhandenen Trassen auszuschöpfen und des weiteren die Realisierung eines Stadtbahnsystems im Stadtgebiet als Option zu sichern und bei anstehenden Planungen zu berücksichtigen.

In den zurückliegenden Jahren wurde auf dieser Grundlage die Einführung einer Regio-Stadtbahn bei allen relevanten Baumaßnahmen im Stadtgebiet berücksichtigt (z. B. Nibelungenbrücke, Galgenbergbrücke, Einkaufszentrum Arcaden, Entwicklungsmaßnahme Burgweinting). Ferner wird die Neueröffnung der Haltepunkte Burgweinting (2006/2007) und Walhallastraße angestrebt. Als Leitprojekt ist die Regio-Stadtbahn mit einer vorläufigen Linienführung im Regensburg-Plan 2005 enthalten.

Angesichts der erfolgten Vorleistungen ist es notwendig zu prüfen, ob die Einführung einer Regio-Stadtbahn oder Stadtbahn technisch und wirtschaftlich im Raum Regensburg darstellbar ist.

Die Stadt Regensburg gab dazu eine Konzeptstudie in Auftrag, die die Linienführung für eine erste Stadtbahn-Linie erarbeitete.

Der VCD Kreisverband Regensburg hat im Jahr 1993 ein Diskussionsheft(22MB) zum Thema Stadtbahn in Regensburg herausgegeben, zu dem auch eine Karte mit dem vorgeschlagenen Liniennetz gehört.

VCD
KV-Regensburg